Uli Michel

Jahrgang 1969, Mutter von 2 Kindern, Oma einer Enkelin

Berufliche Stationen:

  • seit 1996 freiberufliche Hebammentätigkeit
  • Dozentin an der Hebammenschule Duisburg
  • Koordinatorin des ambulanten Hospizvereins in Lünen (bis 2014)
  • Koordinatorin des ambulanten Hospizvereins Leben bis zuletzt in Quakenbrück (seit 2015)
  • Begleitung von Eltern, deren Kinder während der Schwangerschaft, kurz vor, während oder nach der Geburt versterben.

Aus- und Weiterbildung:

  • Trauma-Fachberaterin nach Luise Reddemann (Westfälisches Institut für Psychotraumatologie Herdecke)
  • Yoga in der Trauma-Therapie
  • Palliative Care für psychosoziale Berufe (Gewi net – interdisziplinärer Kurs am Klinikum Osnabrück)
  • Gesprächsführung mit Sterbenden und Angehörigen
  • Führungs- und Leitungs-Kompetenzen
  • Sterbeamme (nach Claudia Cardinal, Hamburg)
  • Ressourcenorientierte lösungsfokussierte Trauerbegleitung

*

Kultur- und Landschaftsführerin für das Tecklenburger Land